Die Sicherung des Lebensunterhaltes erfolgt durch den Regelbedarf. Dieser ist ein pauschaler Betrag, mit dem die Aufwendungen z. B. für Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Haushaltsenergie und Telefon abgedeckt werden. Die Entwicklung der Höhe des Regelbedarfs ist an die Verbrauchsausgaben von Einpersonen- und Familienhaushalte gekoppelt.

Nachfolgende Tabelle zeigt die ab dem 01.01.2021 gültigen Regelbedarfe:

Personen

Regelbedarf

Alleinstehende und Alleinerziehende

446 €

2 volljährige (Ehe-) Partner in der Bedarfsgemeinschaft

je 401 €

Weitere Angehörige in der Bedarfsgemeinschaft

283 € (unter dem 7. Lebensjahr)
309 € (7.-14. Lebensjahr)
373 € (15. -18. Lebensjahr)

357 € (19.-25. Lebensjahr)